Home
Haus Linder
Freizeit Preise Anreise Anfrage
 
 

 

 
 
 

 

     
 
 
 

Pauschalen

 
 
 
           
 
 
9871 Seeboden, Seestraße 25
Tel.: 0043 (0)4762 / 811 69
Mob: 0043 (0)660 / 217 23 97
  E-mail: info@haus-linder.at
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
W- LAN
kostenlos in allen Zimmern
.
Doppel- u. Familienzimmer
für 3-6 Personen
.
FLAT–TV in allen Zimmern
90 Programme
.
Babyaussattung:
(Gitterbett, Babywanne,
Wickelkommode,
Hochstuhl, Babyfone…)
.
Kinderspielraum im Haus
.
Kinder Skikurse
.
Linders
Verwöhnfrühstücksbuffet
.
Hausbar mit Lounge
(Getränke erhältlich)
.
.
Zeitraum
Preis in €
Kinder bis
6 Jahre
Kinder bis
16 Jahre
29.04.2012 - 30.06.2012
29,- bis 32,-
15,- bis 20,-
20,- bis 24,-
01.07.2012 - 01.09.2012
33,- bis 36,-
20,- bis 24,-
24,- bis 28,-
03.09.2011 - 29.10.2011

29,- bis 32,-

15,- bis 20,-

16,- bis 22,-

10.12.2011 - 07.01.2012
32,- bis 36,-
20,- bis 24,-
24,- bis 28,-
08.01.2012 - 28.04.2012
29,- bis 32,-
15,- bis 20,-
20,- bis 25,-
Preise gelten pro Person und Tag, alle Preise in Euro!

Alle Preise inklusive Frühstück, Kurtaxe, Millstätter See Inlusive Card (MIC) und freier Strandbenützung und Hallenbadbenützung von Spittal und Millstatt, keine weiteren anfallenden Kosten (Reinigungskosten etc.) sowie Kinderprogramm mit Betreuung von Mo-Fr. inkl.

  • Ermäßigter Preis für Kleinkinder! Babys frei! (im Zimmer der Eltern)
  • Babyausstattung frei: Wickelkommode, Gitterbett, Babywanne, Hochstuhl bei Frühstück. Wärmemöglichkeit in unserer Gästeküche.
  • Tageszuschlag von 4,- € bei Kurzaufentkalten von 1-3 Tagen. Einzelzimmer werden in Hochsaisonzeiten als Doppelzimmer verrechnet. Nachsaison auf Anfrage.
    .

.
S


Mehr als nur eine Stornoversicherung (ohne Selbstbehalt) für Ihren Urlaub.
Hotelstorno Plus enthält auch Reiseabbruch, Mehrkosten bei verspäteter
Anreise oder einer unfreiwilligen Urlaubsverlängerung und Such- und Bergungs-
kosten. Der Versicherungsschutz gilt für einen Aufenthalt bis 31 Tage in Europa.
www.europaeische.at

.
S

§ 5 Rücktritt vom Beherbergungsvertrag - Stornogebühr.

Rücktritt durch den Beherberger:

5.1
Sieht der Beherbergungsvertrag eine Anzahlung vor und wurde die Anzahlung vom Vertragspartner nicht fristgerecht geleistet, kann der Beherberger ohne Nachfrist vom Beherbergungsvertrag zurücktreten.
5.2
Falls der Gast bis 18.00 Uhr des vereinbarten Ankunftstages nicht erscheint, besteht keine Beherbergungspflicht, es sei denn, dass ein späterer Ankunftszeitpunkt vereinbart wurde.
5.3
Hat der Vertragspartner eine Anzahlung (siehe 3.3) geleistet, so bleiben dagegen die Räumlichkeiten bis spätestens 12.00 Uhr des dem vereinbarten Ankunftstages folgenden Tag reserviert. Bei Vorauszahlung von mehr als vier Tagen, endet die Beherbergungspflicht ab 18 Uhr des vierten Tages, wobei der Ankunftstag als erster Tag gerechnet wird, es sei denn, der Gast gibt einen späteren Ankunftstag bekannt.
5.4
Bis spätestens 3 Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Vertragspartners kann der Beherbergungsvertrag durch den Beherberger, aus sachlich gerechtfertigten Gründen, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart, durch einseitige Erklärung aufgelöst werden.
   
Rücktritt durch den Vertragspartner – Stornogebühr:
5.5
Bis spätestens 3 Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes kann der Beherbergungsvertrag ohne Entrichtung einer Stornogebühr durch einseitige Erklärung durch den Vertragspartner aufgelöst werden.
5.6
Außerhalb des im § 5.5. festgelegten Zeitraums ist ein Rücktritt durch einseitige Erklärung des Vertragspartners nur unter Entrichtung folgender Stornogebühren möglich:
- bis 1 Monat vor dem Ankunftstag 40 % vom gesamten Arrangementpreis;
- bis 1 Woche vor dem Ankunftstag 70 % vom gesamten Arrangementpreis;
- in der letzten Woche vor dem Ankunftstag 90 % vom gesamten Arrangementpreis.
.
   

Behinderungen der Anreise:

5.7
Kann der Vertragspartner am Tag der Anreise nicht im Beherbergungsbetrieb erscheinen, weil durch unvorhersehbare außergewöhnliche Umstände (zB extremer Schneefall, Hochwasser etc) sämtliche Anreisemöglichkeiten unmöglich sind, ist der Vertragspartner nicht verpflichtet, das vereinbarte Entgelt für die Tage der Anreise zu bezahlen.
5.8
Die Entgeltzahlungspflicht für den gebuchten Aufenthalt lebt ab Anreisemöglichkeit wieder auf, wenn die Anreise innerhalb von drei Tagen wieder möglich wird.
  .
.
§ 6 Beistellung einer Ersatzunterkunft

6.1
Der Beherberger kann dem Vertragspartner bzw den Gästen eine adäquate Ersatzunterkunft (gleicher Qualität) zur Verfügung stellen, wenn dies dem Vertragspartner zumutbar ist, besonders wenn die Abweichung geringfügig und sachlich gerechtfertigt ist.
6.2
Eine sachliche Rechtfertigung ist beispielsweise dann gegeben, wenn der Raum (die Räume) unbenutzbar geworden ist (sind), bereits einquartierte Gäste ihren Aufenthalt verlängern, eine Überbuchung vorliegt oder sonstige wichtige betriebliche Maßnahmen diesen Schritt bedingen.
6.3 Allfällige Mehraufwendungen für das Ersatzquartier gehen auf Kosten des Beherbergers.
  .
.
§ 7 Rechte des Vertragspartners

7.1
Durch den Abschluss eines Beherbergungsvertrages erwirbt der Vertragspartner das Recht auf den üblichen Gebrauch der gemieteten Räume, der Einrichtungen des Beherbergungsbetriebes, die üblicher Weise und ohne besondere Bedingungen
den Gästen zur Benützung zugänglich sind, und auf die übliche Bedienung. Der Vertragspartner hat seine Rechte gemäß allfälligen Hotel- und/oder Gästerichtlinien (Hausordnung) auszuüben.
   





 
 
Kinderprogramm
 
Konzept und Web Design © 2005-2011
Familienzimmer Haus Linder *** E-mail: info@haus-linder.at
9871 Seeboden, Seestraße 25 .
Bestes Ergebnis mit einer Auflösung von 1024 x 768
Tel.: 0043 (0)4762 / 811 69 . Mob.: 0043 (0)660 / 217 23 97 .